Eingegliederte Abteilungen

Kernmacherei:

Die Produktionskapazität basiert auf einem Maschinenpark von sieben Apparaturen. Vier Maschinen mit sogenannter „Heiß“-Technologie, die Quarzsand mit duroplastischen Harzen verwenden, mit denen Präzisionsprodukte gefertigt werden können. Von diesen zeichnet sich eine durch Guss von oben und Entleerung durch Umkehr aus. Weitere drei Maschinen sind vom Typ „Cold Box“ (Kalt-Technologie).

Die verschiedenen verfügbaren Technologien ermöglichen die Anpassung der Kernproduktion an die vom Kunden gewünschte Ausführung der Gussteile.

Endbearbeitung:

Die Abteilung ist wie folgt strukturiert:

  • Sandstrahlen mit Durchlaufstrahlanlagen Graupel-Sandstrahlanlage
  • Robotergesteuertes Entgraten mit Schleifscheiben
  • Beschichtungsanlage

Werkzeugmacherei:

FIM Cast ist mit einer betriebsinternen Werkzeugmacherei zur Instandhaltung und Anpassung der Modelle der Kunden ausgestattet.

 

Auf Anfrage können die Gussteile auch komplett mechanisch Bearbeitet geliefert werden.

OBEN